Slider01_Grafik

Willkommen bei der
Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.

Die Friedrich August von Hayek-Gesellschaft e.V. ist eine Vereinigung zur Förderung von Ideen im Sinne von Hayek.
Sie wurde im Mai 1998 in Lahr (bei Freiburg/Baden) von deutschsprachigen Wissenschaftlern, Unternehmern und Publizisten gegründet. Im Mittelpunkt steht die Idee einer „Verfassung der Freiheit“.

Nächste Veranstaltungen

Monday
Tuesday
Wednesday
Thursday
Friday
Saturday
Sunday
29
30
31
1
2
1
3
1
4
1
5
1
6
7
8
9
1
10
1
11
1
12
1
13
2
14
15
16
17
18
19
1
20
1
21
22
2
23
1
24
25
26
1
27
2
28
1
29
30
1
1
2

Hayek-Club Hamburg

26. September 2016
18:00
Ruderclub Favorite Hammonia, Alsterufer 9, Hamburg Hayek Club Berlin / Hayek Clubs

Der Hayek-Club Hamburg lädt herzlich ein zu einem Vortrags- und Diskussionsabend mit gemeinsamem Abendessen am Montag, dem 26. September 2016, um 18:00 Uhr, im Ruderclub Favorite Hammonia, Alsterufer 9, Vortragsbeginn: 18:30.

 

Es spricht

André Lichtschlag, Gründer, Herausgeber und Chefredakteur von eigentümlich frei,

zum Thema

 

"Die neue Medienteilung - Über das Verhältnis zwischen alternativen und etablierten Medien"

 

Näheres entnehmen Sie bitte der Einladung, die Sie hier herunterladen können.

 

Sie erleichtern den Veranstaltern die Vorbereitung, wenn Sie ihnen Ihre Teilnahme nach Möglichkeit bis 25. September kurz mitteilen würden, an hamburghayek.de.

Münchner Wirtschaftsgespräche in Zusammenarbeit mit dem Hayek-Club München

27. September 2016
18:00
Hotel Bayerischer Hof, Gelber Salon, Promenadeplatz 2, 80333 München Hayek Clubs

Der Hayek-Club München lädt in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Freiheit & Vernunft herzlich zu den Münchner Wirtschaftsgesprächen am 27.September 2016 um 18 Uhr mit

Willy Wimmer

 

Zum Thema: Ist Europa am Ende?

„Die Welt ist im Umbruch, die Verbündeten und Gegner des Zweiten Weltkrieges stehen gemeinsam an der russischen Staatsgrenze, die Bundesregierung putscht gegen die nationale Rechtsordnung, der Schutz des staatlichen Territoriums und der Europäischen Union findet nicht statt, Europa sieht der Ausplünderung Afrikas teilnahmslos zu: ist Europa am Ende?"

Willy Wimmer (CDU), war u.a. 33 Jahre Mitglied des deutschen Bundestages, zwischen 1985 und 1988 verteidigungspolitischer Sprecher von CDU/CSU, von 1988 bis 1992 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung, und von 1994 bis 2000 Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

 

Bitte melden Sie sich verbindlich bis spätestens 20. September 2016

per Fax (089-3577579-9) oder email infowordstatt.de an.

 

Hayek-Club Fulda

27. September 2016
19:30
Brauereigaststätte Felsenkeller Leipziger Str. 12 36037 Fulda Hayek Clubs

Der Hayek-Club Fulda lädt herzlich zum Club-Abend am 27. September um 19:30 Uhr

zum Vortag von Kevin Katzer mit dem Thema:

"Ayn Rand, eine in Deutschland unbekannte amerikanische Freiheitskämpferin."

ein.

 

Hayek-Club Berlin

28. September 2016
19:00 - 22:00
3 OG. Chausseestraße 15, 10115 Berlin Hayek Club Berlin / Hayek Clubs

Der Hayek-Club Berlin lädt ab 19:00 herzlich zum Club-Abend mit Dr. Michael von Prollius

ein.

 

zur Buchvorstellung:

Der Starkolumnist der Freiheit

Ein Henry-Hazlitt-Brevier

 

Wir bitten Sie, sich unter doris.gruenkehayek.de​ anzumelden.

HAYEK-CLUB Erfurt

29. September 2016
19:30
Hayek Clubs

Der Hayek-Club Erfurt lädt herzlich am 29.09.2016 um 19:30 zum Vortragsabend mit dem Publizisten Dr. W. Prabel ein.



Das Thema lautet: "Der deutsche Liberalismus im Bann der Jugendbewegung"



Anmeldung bitte unter hayekclub.erfurtgooglemail.com

Clubleitertreffen

30. September 2016 - 1. Oktober 2016
Ringhotel Haus Oberwinter +49 2228 60040-0 Hayek Club Berlin / Hayek Clubs

Das diesjährige Clubleitertreffen findet vom 30. September bis zum 1. Oktober im Ringhotel Haus Oberwinter in Remagen statt

Hayek-Club Berlin

4. Oktober 2016
19:00 - 22:00
3 OG. Chausseestraße 15, 10115 Berlin Hayek Club Berlin / Hayek Clubs

Der Hayek-Club Berlin lädt ab 19:00 herzlich zum Club-Abend mit Sascha Tamm und Prof. Dr. Gerd Habermann

ein.

 

zum Thema:

Bedingungsloses Grundeinkommen





 

 

Wir bitten Sie, sich unter doris.gruenkehayek.de​ anzumelden.

Hayek-Club Bremen

5. Oktober 2016
19:00 - 22:00
Hotel Strandlust, Rohrstrasse 11, 28757, Bremen-Vegesack Hayek Clubs

 

Der Hayek-Club Bremen lädt am 05.10.2016 um 19:00 Uhr herzlich zum Vortragsabend mit dem US-Präsidentschaftswahl-Experten Benjamin Strehl ein.

 

Das Thema: "Die aktuelle Präsidentschaftswahl und das Electoral College der USA"


 

Benjamin Strehl, gebürtig aus Berlin, mit US-amerikanischer Mutter, wohnt derzeit in Hannover. Herr Strehl verfügt über einschlägige Wahlkampferfahrungen in den USA. So war er bis 2010 Mitglied der Democrats Abroad, arbeitete 2004 ehrenamtlich für Kerry in Florida, in 2008 für die Demokraten in Connecticut und 2012 für Mitt Romney in Wisconsin. Mitte Oktober fliegt Herr Strehl in die USA, um die Endphase des Präsidentschafts- wahlkampfes persönlich vor Ort zu beobachten.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 3. Oktober telefonisch oder per E-Mail bei Eva Schumacher zu dem Vortrag an. Die E-Mail lautet hayek-club-bremengmx.de oder die Telefonnr.: 0151 23 59 43 26.

Ausreichend Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

 

Aktuelle Beiträge

Von Rebekka Rehm vom 05. Juli 2016 Vor zwölf Tagen haben die Briten mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gestimmt. Seitdem herrscht große Verunsicherung über mögliche Folgen dieses Abstimmungsergebnisses, die sich unmittelbar an den Finanzmärkten widerspiegelte und mindestens anhalten wird, bis die Rahmenbedingungen des Austritts...

Die im Auftrag der Hayek-Gesellschaft und Stiftung von Dr. Gérard Bökenkamp und Dr. Nils Christian Hesse erstellte Studie untersucht die Gefahren und Chancen des Brexit aus liberaler Perspektive. Welche Optionen gibt es und wie sollte Europa aufgestellt sein, damit es dem Leitbild einer freiheitlichen Ordnung entspricht. "Diese Studie kann und...

Von Rebekka Rehm vom 05. Juli 2016 Vor zwölf Tagen haben die Briten mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gestimmt. Seitdem herrscht große Verunsicherung über mögliche Folgen dieses Abstimmungsergebnisses, die sich unmittelbar an den Finanzmärkten widerspiegelte und mindestens anhalten wird, bis die Rahmenbedingungen des Austritts...

Hier finden Sie eine Auswahl von Bildern von den Hayek-Tagen 2016, welche im altehrwürdigen Heidelberg stattfanden.

Von Rebekka Rehm vom 05. Juli 2016 Vor zwölf Tagen haben die Briten mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gestimmt. Seitdem herrscht große Verunsicherung über mögliche Folgen dieses Abstimmungsergebnisses, die sich unmittelbar an den Finanzmärkten widerspiegelte und mindestens anhalten wird, bis die Rahmenbedingungen des Austritts...

Mehr Efta, weniger EU Die Europäische Freihandelsassoziation könnte Staaten auffangen, die aus der EU austreten. Allerdings beruht Freihandel gerade nicht auf Clubmitgliedschaften und komplizierten Verträgen. Robert Nef, „Finanz und Wirtschaft“ vom 29. Juni 2016, S. 3 Die Briten haben sich mit einem von vielen unerwarteten und knappen Resultat für den Austritt aus...

In den ehrwürdigen Räumen der Alten Universität und im Königssaal des Schlosses fanden die diesjährigen Hayek-Tage statt- so gut besucht wie noch nie und besonders auch mit vielen jungen Leuten aus unserer Bildungsarbeit (Juniorenkreise, Akademie der Freiheit) und befreundeten Organisationen wie Students for Liberty und Young Leaders....

Larissa Hages Seit einigen Jahren besteht ein Trend zu kurzen Freiwilligeneinsätzen als Teil von Erlebnisurlaub, vor allem in Entwicklungsländern. Touristen werden zu Voluntouristen (von engl. volunteer: Freiwilliger) und arbeiten für kurze Zeit in sozialen oder ökologischen Projekten mit.

Wir verlieren mit Dr. Edmund Radmacher, Düren, den großen Förderer der deutschen Hayek-Institutionen – der Friedrich August von Hayek-Gesellschaft und der Friedrich August von Hayek-Stiftung für eine freie Gesellschaft. Er ist Mitgründer der Gesellschaft (1998) und Schöpfer und großzügiger Ausstatter der Stiftung (2001) und hat ihr Werden...

Von Clemens Recker Die jüngsten Enthüllungen der Panama-Papers sowie der Prozessauftakt gegen die Whistleblower der LuxemburgLeaks haben der gesellschaftlichen Diskussion über Gewinnverlagerung neuen Auftrieb gegeben. Im Zuge der Debatte nimmt auch der Vorwurf zu, dass innerhalb der EU einige Mitgliedstaaten unter Nutzung des Gemeinschaftsrechts eine Erosion der Körperschaftsteuereinnahmen...

Die Hayek Gesellschaft hat über 50 Clubs in ganz Deutschland

Hier finden Sie einen Club in Ihrer Nähe.




Kontakt & Adresse

Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.
Chausseestr. 15
10115 Berlin

(030) 275 827 18
(030) 275 827 19
info [at] hayek.de

Die Öffnungzeiten: Mo – Fr von 13 – 19 Uhr