Slider01_Grafik

Willkommen bei der
Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.

Die Friedrich August von Hayek-Gesellschaft e.V. ist eine Vereinigung zur Förderung von Ideen im Sinne von Hayek.
Sie wurde im Mai 1998 in Lahr (bei Freiburg/Baden) von deutschsprachigen Wissenschaftlern, Unternehmern und Publizisten gegründet. Im Mittelpunkt steht die Idee einer „Verfassung der Freiheit“.

Nächste Veranstaltungen

Monday
Tuesday
Wednesday
Thursday
Friday
Saturday
Sunday
27
28
29
30
1
2
3
4
1
5
3
6
7
8
1
9
1
10
1
11
12
1
13
14
15
1
16
17
18
1
19
20
21
22
1
23
24
25
26
1
27
28
29
30
1
31
1
1
2
3
4
5
6
7

Akademie der Freiheit

30. Juli 2016 - 6. August 2016

Hayek-Club Fulda

26. Juli 2016
19:30
Brauereigaststätte Felsenkeller Leipziger Str. 12 36037 Fulda Hayek Clubs

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Hayek-Clubs Fulda,

Sprechverbote und Tabus bestimmen den öffentlichen Diskurs:" Wer in Deutschland nicht sozialdemokratisch denkt, landet entweder im Irrenhaus oder im Ausland", glaubt der Philosoph Peter Sloterdijk. Unter dem Einfluss von Political Correctness und Tabus entstand in der BRD ein alternativloses politisches und intellektuelles Klima.

An unserem nächsten Clubabend am Dienstag, dem 26.7.2016, wie immer um 19.30 Uhr im Felsenkeller, Leipziger Str. 12 36037 Fulda, werden Sie mehr zu diesem wichtigen Thema erfahren.

Der Referent, Herr Michael Dietz, ist ein Spezialist im Bereich Sicherheitsleistungen, der über ein breit gestreutes und hochspezielles Hintergrundwissen verfügt, mit dem er uns an diesem Abend das Thema Political Correctness näher bringen wird.
Ich verspreche Ihnen einen hochinformativen und spannenden Abend.

 

Das Thema des Vortrages lautet:

„Wichtiges Hintergrundwissen zur so genannten Political Correctness.
Über die strategischen und geostrategischen Zusammenhänge und die politische Funktion der Political Correctness“

Ich würde mich über eine rege Beteiligung sehr freuen und wünsche ihnen bis dahin noch viele sommerliche Tage. Natürlich dürfen Sie Familienangehörige, Bekannte oder Freunde mitbringen.

 

mit freundlichen Grüßen

 

Walter Atzert

Clubleiter Hayek-Club Fulda

Hayek-Club Köln

4. August 2016
19:00
Atrium-Restaurant in der Residenz am Dom, An den Dominikanern 6-8, 50667 Köln Hayek Clubs

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Hayek-Clubs Köln,

wir laden Sie herzlich zur nächsten Veranstaltung des Hayek-Club Köln am Donnerstag, den 4. August, um 19:00 Uhr im Atrium-Restaurant in der Residenz am Dom, An den Dominikanern 6-8, 50667 Köln mit Philipp Dammer ein.

Philipp Dammer ist Spezialist für die Philosophie des Objektivismus, welche von Ayn Rand begründet wurde. Er übersetzte ihre Werke "Virtue of Egoism", "Anthem" und "Philosophy: Who Needs It" ins Deutsche. Die Ethik von Ayn Rand vereinigt eine konsequente Befürwortung des Egoismus mit einer scharfen Kritik am Sozialismus. Somit fordert sie den Zeitgeist heraus, in welchem eine positive Bewertung des Altruismus verankert ist. Dammer wird uns auf unterhaltsame und lehrreiche Art und Weise einen Einblick in diese philosophische Lehre geben.

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben und sich per E-Mail verbindlich anmelden: hayekclubkoelngmx.de. Falls Sie auf Facebook unterwegs sind, können Sie gerne auch bei unserer entsprechenden Veranstaltung zusagen und diese weiterverbreiten: https://www.facebook.com/events/833938670084338/.

Falls Sie an diesem Termin keine Zeit haben, aber künftige Einladungen erhalten möchten, bitten wir um einen Hinweis. Vorschläge für Personen, die wir noch einladen sollten, sind sehr willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Carlo Clemens und Mirko Wilde
Leiter Hayek-Club Köln

Hayek-Club Hannover

16. August 2016
18:30
http://royal-city.de/ 051137460335 Hayek Clubs

Zum 24. Treffen des Hayek-Club Hannover begrüßen wir als Referenten herzlich,

Benjamin Strehl;
gebürtig aus Berlin. Familie mütterlicherseits aus den USA.
War bis 2010 Mitglied der Democrats Abroad, seit dem Independent.
2004 für Kerry in Florida ehrenamtlich gearbeitet,
2008 für die Demokraten in Connecticut und 2012 für Mitt Romney in Wisconsin.
2016 ist Colorado für Johnson geplant!

zum Thema:
Die aktuelle Präsidentschaftswahl und das Electoral College der USA
Wie konnte Donald Trump die Nominierung gewinnen? Welche Chancen hat Gary Johnson? Ausblick auf November; wie würde heute die Wahl ausgehen? Kurzer Rundumschlag zum Electoral College.

Jeder Interessierte der sich mit den Werten der Freiheit und Eigenverantwortung verbunden sieht, ist zum Vortrag und der anschließenden (optionalen) Diskussion eingeladen.

Wir treffen uns am 16. August um 18:30 Uhr im Royal City (Osterstraße 42, 30159 Hannover). Um eine Anmeldung unter hayek.hannovergmail.com oder einer Nachricht via MeetUp / Facebook wird gebeten. Andernfalls kann kein Sitzplatz garantiert werden.

Hayek-Club Weimar

16. August 2016
20:00
Café Frauentor, Weimar Hayek Clubs

Der Hayek-Club Weimar lädt ab 20:00 herzlich zum Club-Abend mit Prof. Dr. Gerd Habermann (Vorstandsvorsitzender der Friedrich August von Hayek-Stiftung
für eine freie Gesellschaft)
ein.

 

zum Thema:

 

"Alte und neue Fronten der Freiheit“


 

im Café Frauentor, Schillerstr. 2, in Weimar.

 

Wir bitten Sie, sich karla.liberale.welthotmail.de anzumelden.

Hayek-Club Kiel

24. August 2016
18:30
Industrie- und Handelskammer zu Kiel Bergstr. 2, 24103 Kiel Hayek Club Berlin / Hayek Clubs

Hayek-Club Kiel lädt um 18:30 Uhr zur nächsten Veranstaltung mit dem Thema:

 

"BREXIT: Recht, Politik, Wirtschaft - wie geht es weiter?"

 

Es referieren:

 

Prof. Dr. Edzard Schmidt-Jortzig, Bundesjustizminister a. D.

Jörg Orlemann, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Kiel

 

 

 

Hayek-Club Bremen

24. August 2016
19:00 - 22:00
Hotel Standlust, Rohrstrasse 11, Bremen-Vegesack Hayek Clubs

Der Hayek-Club Bremen lädt ab 19:00 herzlich zum Club-Abend mit Dr. Andreas Vogt (Fachanwalt für Schul- und Verwaltungsrecht mit Schwerpunkt in der Beratung, Vertretung und Verteidigung von Homeschoolern und Freilernern) ein.

 

zum Thema:

 

"Bildungsfreiheit in Deutschland: Muss "Vater Staat" unsere Kinder erziehen?"

 

im Hotel Standlust, Rohrstrasse 11, Bremen-Vegesack.

 

Die Anmeldung ist unbedingt bei Eva Schumacher erforderlich. Entweder per E-Mail an Hayek-Club-Bremengmx.de oder telefonisch: 0421- 620 89 21

Lord Acton Symposium

2. September 2016 - 4. September 2016
Ganzer Tag
Hotel Goldener Karpfen Simpliziusbrunnen 1, 36037 Fulda Lord Acton

Vom 2. September bis zum 4. September 2016 im

 

Hotel Goldener Karpfen


Simpliziusbrunnen 1


36037 Fulda

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diesen Termin bereits notieren könnten.

 

Unter der Überschrift „Privatisierung und Legitimationsentzug“ suchen wir die kritische Auseinandersetzung mit der Demokratiekritik von Hans-Hermann Hoppe. Insbesondere wollen wir der Frage nachgehen, welche parallelen Argumentationsmuster zur Demokratiekritik der Weinmarer Zeit, aber auch der Demokratiekritik von Links in den 60er und 70er Jahren, allgemein im libertären Lager und bei Hans-Herrmann Hoppe im besonderen festzustellen sind.

 

Das Programm mit allen weiteren Informationen (Ansprechpartner, Kostenbeitrag) finden Sie hier.

Das Anmeldeformular ist hier zu finden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Norbert F. Tofall unter der E-Mail: n.f.tofall[at]gmx.de

Hayek-Club Frankfurt a.M.

19. September 2016
19:00
Villa Bonn, Siesmayerstraße 12, 60323 Frankfurt Hayek Clubs / Hayek-Gesprächskreis

Hayek-Club Frankfurt a.M. am 19. September ab 19:00 Uhr mit:



Prof. Dr. Gerald Mann (FOM-Hochschule für Ökonomie und Management, München)



zum Thema:

„Bargeld nicht abschaffen, nicht einschränken!“



Villa Bonn - Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft
Siesmayerstraße 12, 60323 Frankfurt
(U-Bahn-Station Westend, Parken: im Hof oder Parkhaus Palmengarten, Siesmayerstr. 61)




19:00 Uhr         Eintreffen der Gäste - Sektempfang
19:30 Uhr         Begrüßung
19:40 Uhr         Vortrag Prof. Dr. Mann
20:30 Uhr         Abendessen
21:00 Uhr         Diskussion
21:45 Uhr         Ausklang an der Bar

Anmeldung und Zahlungsweise ändern sich ab sofort: Nutzen Sie dazu bitte unsere Internetseite: www.hayek-frankfurt.de/clubtreffen.
Bitte genehmigen Sie dort, dass der Hayek-Club für Teilnahme und Abendessen 35 Euro pro Person abbucht (Geringverdiener 15 Euro), oder überweisen Sie den Betrag auf das dort angegebene Vereinskonto. Bis Do, 15.09.2016, können Zusagen kostenfrei zurückgezogen werden: www.hayek-frankfurt.de/stornierung.

Aktuelle Beiträge

Hier finden Sie eine Auswahl von Bildern von den Hayek-Tagen 2016, welche im altehrwürdigen Heidelberg stattfanden.

Von Rebekka Rehm vom 05. Juli 2016 Vor zwölf Tagen haben die Briten mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gestimmt. Seitdem herrscht große Verunsicherung über mögliche Folgen dieses Abstimmungsergebnisses, die sich unmittelbar an den Finanzmärkten widerspiegelte und mindestens anhalten wird, bis die Rahmenbedingungen des Austritts...

Mehr Efta, weniger EU Die Europäische Freihandelsassoziation könnte Staaten auffangen, die aus der EU austreten. Allerdings beruht Freihandel gerade nicht auf Clubmitgliedschaften und komplizierten Verträgen. Robert Nef, „Finanz und Wirtschaft“ vom 29. Juni 2016, S. 3 Die Briten haben sich mit einem von vielen unerwarteten und knappen Resultat für den Austritt aus...

In den ehrwürdigen Räumen der Alten Universität und im Königssaal des Schlosses fanden die diesjährigen Hayek-Tage statt- so gut besucht wie noch nie und besonders auch mit vielen jungen Leuten aus unserer Bildungsarbeit (Juniorenkreise, Akademie der Freiheit) und befreundeten Organisationen wie Students for Liberty und Young Leaders....

Larissa Hages Seit einigen Jahren besteht ein Trend zu kurzen Freiwilligeneinsätzen als Teil von Erlebnisurlaub, vor allem in Entwicklungsländern. Touristen werden zu Voluntouristen (von engl. volunteer: Freiwilliger) und arbeiten für kurze Zeit in sozialen oder ökologischen Projekten mit.

Wir verlieren mit Dr. Edmund Radmacher, Düren, den großen Förderer der deutschen Hayek-Institutionen – der Friedrich August von Hayek-Gesellschaft und der Friedrich August von Hayek-Stiftung für eine freie Gesellschaft. Er ist Mitgründer der Gesellschaft (1998) und Schöpfer und großzügiger Ausstatter der Stiftung (2001) und hat ihr Werden...

Von Clemens Recker Die jüngsten Enthüllungen der Panama-Papers sowie der Prozessauftakt gegen die Whistleblower der LuxemburgLeaks haben der gesellschaftlichen Diskussion über Gewinnverlagerung neuen Auftrieb gegeben. Im Zuge der Debatte nimmt auch der Vorwurf zu, dass innerhalb der EU einige Mitgliedstaaten unter Nutzung des Gemeinschaftsrechts eine Erosion der Körperschaftsteuereinnahmen...

Das Forum Freiheit 2016 war sehr gut besucht und es konnte ein klares Resumee zur derzeitigen Lage der EU erarbeitet werden. Im Artikel finden Sie die Filmaufnahmen der Veranstaltung, einige uns zur Verfügung gestellte Unterlagen der Referenten und die Stimmen der Presse.

Im Jahr 2015 wurden in Deutschland über drei Millionen Benzinautos und lediglich 12.363 Elektroautos neu zugelassen. Das ursprünglich von der Bundesregierung vorgegebene Ziel, dass bis 2020 eine Million E-Autos auf deutschen Straßen fahren (und bis 2030 sechs Millionen), rückt damit in immer weitere Ferne. Um das Ziel dennoch zu...

Dr. Edmund Radmacher ist verstorben. Sie finden im Artikel die Traueranzeige und eine Verlinkung zum Nachruf von Gerd Habermann.

Die Hayek Gesellschaft hat über 50 Clubs in ganz Deutschland

Hier finden Sie einen Club in Ihrer Nähe.




Kontakt & Adresse

Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.
Chausseestr. 15
10115 Berlin

(030) 275 827 18
(030) 275 827 19
info [at] hayek.de

Die Öffnungzeiten: Mo – Fr von 13 – 19 Uhr