Beiträge, Juniorenkreis Publizistik

Vom 13. bis 15. Dezember fand in Berlin der dritte Juniorenkreis Publizistik statt. 20 Teilnehmer zwischen 15 und 25 Jahren haben ein Wochenende lang das journalistische Arbeiten geübt, ein Video produziert und unter Anleitung von Achse-Autoren an ihren eigenen Texten gearbeitet. Prof. Dr. Gerd Habermann begrüßte die Teilnehmer im Namen der Hayek-Gesellschaft. Dirk Maxeiner und Air Türkis leiteten das Programm. Als Referenten von Achgut waren zu Gast: Fabian Nicolay, Ulli Kulke, Burkhard Müller-Ullrich und Peter Grimm. Die besten Teilnehmerartikel werden in Anschluss an die Veranstaltung auf der Achse des Guten veröffentlicht. Eine Übersicht der bereits veröffentlichten Beiträge sowie das von den Teilnehmern produzierte Video finden Sie unten.

 

Hier eine Übersicht der veröffentlichten Beiträge:

Jugend-Workshop mit Achgut.com: „Auch andere Meinungen anhören“

Video. Achgut.com trifft sich an diesem Wochenende in einer Jugendherberge am ebenso schönen wie verregneten Wannsee. Der Juniorenkreis der Hayek-Gesellschaft hat in Zusammenarbeit mit Achgut.com und dem Jugend- und Schülerblog Apollo-News zum Workshop „Wir produziere ich einen politischen Blog? – Teil 3“ geladen./ mehr

 

Ich bin eine Konservendeutsche

Von Liana Friedrich. Wenn ich schon nicht deutsch bin, dann bin ich eben russisch. Und das geht wohl vielen Kindern von Spätaussiedlern so. „Russe“ zu sein, ist auch irgendwie „cooler“. Ein anderes Merkmal der Konservendeutschen ist auch das starke Bekenntnis zu ihrer deutschen Identität, denn in ihrer Zeit auswärts mussten sie sich stets behaupten und haben für ihr Deutschsein viel auf sich genommen./ mehr

 

Das „dritte Geschlecht“ gibt es in Bremen genauso häufig wie Alpakas

Von Max Roland. „Wenige Bremer als divers eingetragen“, las ich kürzlich im „Weser-Kurier“. Tatsächlich, so der Artikel, haben in dem einen Jahr, in dem die Angabe eines „dritten Geschlechts“ möglich ist, ganze drei Personen diese Option in Anspruch genommen. Statistisch – und das habe ich nachgeprüft – sind „Diverse“ in Bremen also so häufig wie Alpakas. / mehr

 

Berlin-Kreuzberg: Party und Bullshit

Von Pauline Schwarz. In Berlins wohl berüchtigtstem Bezirk Kreuzberg – dem Ort, an dem ich aufgewachsen bin – wird das ausgelassene Feiern leider auf die Spitze des Ertragbaren und noch weit darüber hinaus getrieben. Mit 23 Jahren blicke ich bereits auf eine steile „Party-Karriere“ zurück. Auf die ich allerdings nicht stolz bin./ mehr

 

Jugendfigur flöten? Freut euch des Lebens!

Von Larissa Fußer. Mit meinen 21 Jahren könnte das Leben kaum schöner sein. Eins ist aber leider sicher: Ab jetzt geht es mit meinem Körper bergab. Wohl nicht von einem auf den anderen Tag – doch nach und nach. Man braucht sich nur Frauenmagazine anzusehen – und die dazugehörigen Diät-Dauerbrenner. Als Medizinstudentin ist mir klar: Nutzt alles nix, außer endlich mit sich und seinem Körper im Lot zu sein./ mehr

 

Weitere Beiträge folgen in Kürze. 

 

Der nächste Juniorenkreis Publizistik findet vom 20. bis 22. März 2020 in Berlin (Wannsee) statt. Interessenten können sich per Mail an larissa.fusserhayek.de wenden. 

Berichte und Beiträge vom ersten und zweiten Juniorenkreis Publizistik finden Sie hier und hier.