Beiträge

Mancher mag sich fragen, was ist denn schon wieder bei den Hayeks los? Anliegende Beiträge können Auskunft dazu geben:

 

Kommentar in der WELT von Stefan Kooths, Vorsitzender der Hayek-Gesellschaft:

„AfD-Nähe“ wird leicht zur politischen Kampfvokabel – Die Stiftung der Hayek-Gesellschaft fordert, AfD-Mitglieder auszuschließen, da der Verfassungsschutz die Einstufung der Partei als Verdachtsfall prüft. Für den Gesellschaftsvorsitzenden Stefan Kooths verletzt die Forderung das Neutralitätsgebot – und folgt einem bestimmten Zweck.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article225943385/AfD-Naehe-wird-zur-politischen-Kampfvokabel-Gastbeitrag-von-Stefan-Kooths.html?cid=onsite.onsitesearch

Kommentar in der FAZ von Carlos A. Gebauer, Mitglied im Vorstand der Hayek-Gesellschaft:

Harmonie und Einigkeit in der Hayek-Gesellschaft – Im Vorwurf, mit Falschen geredet zu haben, stirbt der herrschaftsfreie Diskurs. Bei Hayek muss Platz für alle sein, die eigenen Irrtum für möglich halten.

https://zeitung.faz.net/faz/wirtschaft/2021-02-09/50fc4d1a6d4172e42396a0c72ede4193?GEPC=s5

Beitrag von Tichys-Einblick:

Der Wirbel in der Hayek-Gesellschaft dreht sich nur vordergründig um die AfD – Wegen angeblicher AfD-Unterwanderung der Hayek-Gesellschaft kommt es zum internen Machtkampf und zum Bruch mit der Stiftung. Doch was sich im Hintergrund abspielt, wirft ein ganz anderes Licht auf die Dinge: Es geht um viel Geld.

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/der-wirbel-in-der-hayek-gesellschaft-dreht-sich-nur-vordergruendig-um-die-afd/