Beiträge, Coronomics


Wir müssen die Folgen der Corona-Pandemie bewältigen. Aber wie viel Staat braucht es dafür? Möglichst wenig. Es darf nicht darum gehen, um jeden Preis eine «Rückkehr zu 2019 vor Covid-19» zu erzwingen. Robert Nef, 04. 05. 2020, publiziert in NZZ online Ausgabe vom 13. Mai 2020   Die Corona-Pandemie hat auch politische Auswirkungen. Der Interventionismus …

       Denkanstöße, Forschungsplattform Nullzinspolitik, Geldpolitik, Japan, Prof. Dr. Gunther Schnabl


Im Zusammenhang mit ultralockerer Geldpolitik und Negativzinsen, wird Japan oft als Beispiel angeführt, das dem Rest der westlichen Welt weit voraus ist. Ob wir uns im Westen auf dem Weg in eine Japanisierung der Lebensumstände befinden, diskutiert Prof. Dr. Gunther Schnabl in einem Vortrag. Die Veranstaltung findet am 20.05.2020 online statt (Anmeldung).

       Denkanstöße, Europäische Union, Kommentar, Prof. Dr. Anton Sterbling


von Prof. Dr. Anton Sterbling (Fürth)   Zumindest die älteren, die den kommunistische Einparteienstaat und das sowjetische Hegemonialsystem kennen lernten oder unmittelbar erlebten, erinnern sich vermutlich noch an das ebenso drastische wie kluge Lied Wolf Biermanns von der Partei, die mit einem Fuß in einen „Scheißhaufen“ trat und sich dann noch prompt den anderen Fuß …