Coronomics


Im 20. Jahrhundert ist das Ausmaß der Staatstätigkeit gewaltig gewachsen. Am Anfang des Jahrhunderts lagen die Staatsquoten oft noch unter zehn Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung und überall im Westen unter 20, am Ende überall über 30, meist über 40 und zuweilen über 50 Prozent. Jedenfalls in Europa und vor allem seit dem Ende der Sowjet-Union …

       Coronomics


Weltweit tobt die Corona-Krise, beginnend mit der Nachricht, dass aufgrund einer Coronavirus-Epidemie in China die internationalen Lieferketten unterbrochen werden könnten. Wenig später führten die Beschlüsse vieler Regierungen Geschäfte und Produktionsstätten zu schließen zu einer wirtschaftlichen Zäsur, die weltweit mit dem Kollaps der Börsenkurse einher ging (siehe Abbildung).   Während sich zu Beginn der Krise die …

       Coronomics


Liebe Leserinnen und Leser, in dieser Zeit sind wir alle dazu angehalten, die Wirkungen von SARS COV-2 auf unsere Gesundheit, Wirtschaft und Finanzen besser zu verstehen. Einen ähnlichen Druck zum schnellen Erwerb neuer Kenntnisse gab es in der jüngeren Geschichte nur Anfang der 1990er Jahre nach dem Zusammenbruch des sowjetischen Imperiums und in der Finanzkrise …

       Beiträge, Coronomics


Liebe Leserinnen und Leser, in dieser Zeit sind wir alle dazu angehalten, die Wirkungen von SARS COV-2 auf unsere Gesundheit, Wirtschaft und Finanzen besser zu verstehen. Einen ähnlichen Druck zum schnellen Erwerb neuer Kenntnisse gab es in der jüngeren Geschichte nur Anfang der 1990er Jahre nach dem Zusammenbruch des sowjetischen Imperiums und in der Finanzkrise …

       Coronomics


Wir könnten es aktuell mit der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten zu tun haben, denn sie ist eine mehrfache: Erstens, die Pandemie mit ihren katastrophalen direkten Folgen für Tourismus, Dienstleistungssektor und Handel. Zweitens, ein Ölpreisschock mit geopolitischen Hintergründen. Drittens, ein Schock durch Lieferkettenunterbrechung aufgrund großer Abhängigkeit von just-in-time-Produktion und fernen Produzenten. Viertens, eine Vertrauenskrise durch abweichende …