Blog-Beiträge, Buchvorstellung, Denkanstöße, Frank Schäffler MdB, Medien


von Frank Schäffler, MdB   Es ist wahrscheinlich eine Generationsfrage, ob man „f**** euch alle“ als besonderen Ausdruck der Mündigkeit ansieht. Ulf Poschardt tut das. Auch wenn er selbst, wie der Verfasser dieser Zeilen, zu alt ist, um zur Hipster-Generation zu gehören, fühlt er sich dennoch diesem Milieu verbunden. Das merkt man vielen Stellen seines …

       Blog-Beiträge, Denkanstöße, Die Achse des Guten, Medien, Ramin Peymani


von Ramin Peymani   Jahrelang hatte ich mir im deutschen Fernsehen keine Polittalks mehr angetan. Ich merkte, dass sie meiner Gesundheit abträglich waren. Die Sorge um Blutdruck und Herz-Kreislauf-System überstieg meine Neugier bei weitem. Zudem waren sowohl Zusammensetzung als auch Diskussionsverlauf von einer Vorhersehbarkeit, die es als pure Zeitverschwendung erscheinen ließen, den immer nach demselben …

       Corona-Pandemie, Denkanstöße, Dr. Gérard Bökenkamp, eigentümlich frei, Medien


Der März 2020 ist schon jetzt historisch, wobei die Folgewirkungen in ihrem ganzen Ausmaß der politischen Entscheidungen, politisch, psychologisch und ökonomisch, noch nicht ansatzweise voll erfasst werden können. So wie Historiker bis heute versuchen, die Ereignisse des Juli 1914 zu verstehen, werden sie wahrscheinlich noch in 100 Jahren jeden Stein umdrehen, um zu erklären, was …

       Beiträge, Denkanstöße, Dr. Oliver Arentz, Internet, Medien, Ordnungspolitischer Kommentar, Rundfunk


Von Oliver Arentz In einer Volksabstimmung haben sich die Schweizer gegen eine Abschaffung der Rundfunkgebühren ausgesprochen. Dennoch ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland und zahlreichen anderen Ländern unter Rechtfertigungsdruck. Insbesondere die Finanzierung sorgt regelmäßig für hitzige Debatten. Inhaltlich sehen sich Öffentlich-Rechtliche dem oftmals laut vorgebrachtem Vorwurf gegenüber, dass sie nicht objektiv über die politische Lage …