More

25. September 2019 19:30

Vortrag
anlässlich der Gründung des Hayek Clubs Oldenburg

Prof. Dr. Gerd Habermann
Die soziale Wärme des Kapitalismus
Mittwoch, 25. September 2019, 19.30 Uhr
Altera Hotel, Herbartgang 23, 26122 Oldenburg
Eintritt 5,- €

Um Anmeldung wird gebeten an hayek-club-oldenburggmx.de

 

Dem Kapitalismus wird oftmals soziale Kälte vorgeworfen, während beim fürsorglichen Wohlfahrtsstaat soziale Wärme angenommen wird. Dabei ist das Gegenteil richtig. Wirklich sozial ist nur das private Miteinander. Im Sozialstaat weicht es Ansprüchen an eine kalte, nüchterne Bürokratie. Zudem führt der Sozialstaat mit seiner ständig steigenden Abgabenbelastung zu immer weniger Arbeitsplätzen und damit zu immer mehr Bedürftigen. Eine möglichst freie Marktwirtschaft hat einerseits weniger Bedürftige, weil sie mehr Menschen wohlhabend macht, und andererseits gibt es viel mehr Möglichkeiten und Bereitschaft, die Bedürftigen zu unterstützen.

Prof. Dr. Gerd Habermann ist Wirtschaftsphilosoph, Hochschullehrer und freier Publizist. Er ist seit 2003 Honorarprofessor an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam, Initiator und Mitgründer der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft und Vorsitzender der Friedrich-August von Hayek-Stiftung für eine freie Gesellschaft.

„Dass in die Ordnung einer Marktwirtschaft viel mehr
Wissen von Tatsachen eingeht, als irgendein einzelner
Mensch oder selbst irgendeine Organisation wissen kann,
ist der entscheidende Grund, weshalb die Marktwirtschaft
mehr leistet als irgendeine andere Wirtschaftsform.“ – Friedrich August von Hayek

 

Friedrich August von Hayek

Welchen Beitrag haben Privateigentum, Marktwirtschaft und Wettbewerb für die westliche Zivilisation geleistet? Woran ist der Sozialismus gescheitert? Wie können individuelle Freiheit und Wohlstand gesichert werden?

Mit seinen Forschungen zu diesen und anderen Fragen hat der Wirtschaftsnobelpreisträger Friedrich August von Hayek Wesentliches zum Verständnis unserer Gesellschaft beigetragen. Er gilt als der einflussreichste Liberale des 20. Jahrhunderts. Bemerkenswert sind die Verbindung der Themen Marktwirtschaft und Freiheit wie auch seine intensive Beschäftigung mit dem Spannungsfeld von Gerechtigkeit und sozialer Gerechtigkeit.

 

Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.

Die Friedrich August von Hayek-Gesellschaft e.V. wurde 1998 von deutschsprachigen Wissenschaftlern, Unternehmern und Publizisten gegründet.
Sie widmet sich der Pflege und der Verbreitung der Lehren von Friedrich August von Hayek. Im Mittelpunkt steht die Idee einer „Verfassung der
Freiheit“.

 

Hayek Club Oldenburg

Freunde der Freiheit haben sich in Oldenburg zusammengeschlossen, um an dieser Verbreitung der Ideen Hayeks mitzuwirken. Sie tun das mit informellen Stammtischen wie auch mittels der Veranstaltung von Vorträgen mit renommierten Referenten. Ein Schwerpunkt des Oldenburger Clubs soll auf der Berücksichtigung der sozialen Aspekte liegen.

Weitere Teilnehmer und Interessenten sind herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.