More

8. Oktober 2021 20:00

08. Oktober 2021

„Globalisierung und Terrorismus“

mit Prof. Dr. Ekkart Zimmermann

 

Das Scheitern zahlreicher Demokratien in der Zwischenkriegszeit und die Katastrophe des II. Weltkriegs kann nur aus dem Scheitern globalisierter Wirtschaftverflechtungen nach dem 1. Weltkrieg angemessen verstanden werden. Entsprechend beruhte der Neuanfang auf einer Offenheit der Märkte und der westlichen politischen Systeme. Über fünfundvierzig Jahre seit der wirtschaftlichen Öffnung Chinas hat dieser Erfolg internationalen Handels  angehalten.

 

Auf der Hälfte dieser Wegstrecke ereignete sich das Attentat auf das World Trade Center in New York. Das öffentliche Gut des Handels wurde begleitet von dem öffentlichen Übel des politischen Terrorismus in vielfältiger Form. Terrorismus als Waffe der (letztlich) Schwachen und indirekte Strategie mit dem Ziel der Einschüchterung von Zivilisten muß nach seinen Unterformen unterschieden werden.

 

Im Vortrag wird auf fünf zentrale Kausalketten zwischen Globalisierung und Terrorismus eingegangen: Schwächung des Staates, neue Informations- und Waffentechnologien, Finanzierungsquellen, Zustammenstoß der Werte und ungeordnete Einwanderung. Szenarien und Gegenmaßnahmen gegen den Terrorismus werden diskutiert.

 

Kooperationsveranstaltung mit der Friedrich-Naumann-Stiftung und Thomas-Dehler-Stiftung.

08.10.2021, Beginn 20:00 Uhr

 

Anmeldung unter infohayek-club-augsburg.de erforderlich, limitierte Plätze, Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.