More

23. Januar 2019 19:00

Hayek-Clubbüro Berlin

030 27582718

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek-Clubs Berlin,

 

wir dürfen Sie heute zu unserem nächsten Clubabend

 

am Mittwoch, den 23. Januar 2019 um 19.00 Uhr

 

im Hayek-Club-Büro,

Chausseestr. 15, 10115 Berlin (Mitte)

einladen.

(Sie kommen dorthin u.a. mit der U6, Station Naturkundemuseum)

 

Unser Referent ist diesmal

Frederic Vollmer

Student der Universität Potsdam

 

Er spricht über das Thema:

Aufstrebende und kontroverse Großmacht: China –

ein faszinierendes Land auf dem Weg an die Weltspitze

Wirtschaft & Politik; Gesellschaft, Kultur & Sprache: Wer sich in ganzer Breite für diese Bereiche interessiert, dem eröffnet China Unmengen neuer Blickwinkel – von den Unterschieden zwischen eigener Vorstellung und gelebter chinesischer Realität, und von den schnellen Schritten des “Sozialismus chinesischer Prägung” in Richtung Weltspitze. In der Zukunft wird politisch und wirtschaftlich kein Weg mehr an China vorbei führen, auch wenn das noch nicht jedem so bewusst ist.

Frederic Vollmer besuchte während seines Studiums gleich bei mehreren Gelegenheiten das Reich der Mitte, sowohl als Gast des Technologiekonzerns Huawei, wie auch als Mitarbeiter der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und als Austauschstudent. Die gesammelten Reiseerfahrungen und Einblicke sollen bei diesem Event die Grundlage für einen offenen Austausch bieten.

 

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen und bitten Sie, sich unter doris.gruenkehayek.de anzumelden.

 

Mit den herzlichsten Grüßen

Ihr

Prof. Dr. Gerd Habermann

Geschäftsführender Vorstand der F. A. von Hayek-Gesellschaft

Vorstandsvorsitzender der Friedrich August von Hayek-Stiftung
für eine freie Gesellschaft

 

Vorausschau:

24. Januar: Winterakademie (Mises), 29. Januar: Hayek-Clubabend mit Roman Huber, 7. Februar: Winterakademie (Mises), 14. Februar: Hayek-Clubabend mit Prof. Dr. Charles B. Blankart, 21. Februar: Winterakademie (Mises), 27. Februar: Hayek-Clubabend mit Prof. Dr. Hardy Bouillon, 12. März: Dr. Dr. Rainer Zitelmann