More

3. November 2016 19:30

Aula der alten Universität in Fulda

 

Liebe Hayek Freunde,

am Donnerstag, den 3.November, haben wir Herrn Prof. Konrad Löw aus München

zum folgenden Thema zu Gast:

„Historische Wahrheit contra linkem Zeitgeist – Deutschland von der NS-Zeit zum Zahlmeister der EU“

Konrad Löw studierte Rechtswissenschaften, Philosophische, Geschichte und Volkswirtschaft. Seit 1990 ist Löw Mitglied des Vorstands der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IgfM). Ab etwa dem Jahr 2000 wandte sich Löw der Frage zu, in welchem Maße die deutsche Bevölkerung die mörderische Judenverfolgung des Nationalsozialismus mitgetragen hat. Die NS-Zeit wirft bis heute lange Schatten, immer wieder wird von der „deutschen Schuld“ gesprochen. Deutschland sieht sich seit Jahren einer unkontrollierten Zuwanderung ausgesetzt. Deutschland zahlt weit über seine Wirtschaftsleistung hinausgehend den Löwenanteil des EU-Haushalts. Warum muten wir uns das zu?
Prof. Löw beleuchtet am 03.11.2016 um 19.30 Uhr in der Aula der alten Universität in Fulda, in wie weit die NS-Zeit noch heute dazu genutzt wird, deutsches Handeln in der Gegenwart zu beeinflussen.

Bitte halten Sie sich diesen Termin frei und sprechen sie Bekannte, Nachbarn und Freunde an.

Bitte reservieren Sie Ihre Karte(n) zu je 5 € über das Kontaktformular unserer Website:

www.hayek-fulda.de/kontakt/

Mit besten Grüßen

Walter Atzert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.