More

22. November 2016 19:00

http://royal-city.de

Zum 27. Treffen des Hayek-Club Hannover begrüßen wir als Referenten herzlich,

Benjamin Strehl;

gebürtig aus Berlin, mit US-amerikanischer Mutter, wohnt derzeit in Hannover.
Herr Strehl verfügt über einschlägige Wahlkampferfahrungen in den USA. So war er bis 2010 Mitglied der Democrats Abroad, arbeitete 2004 ehrenamtlich für Kerry in Florida, in 2008 für die Demokraten in Connecticut und 2012 für Mitt Romney in Wisconsin.
Momentan befindet sich Herr Strehl in den USA, um die Endphase des Präsidentschaftswahlkampfes persönlich vor Ort zu beobachten.

zum Thema:

Rückblick auf den Ausgang der amerikanischen Präsidentschaftswahl 2016

Wer konnte sich bei der amerikanischen Präsidentschaftswahl durchsetzen?
Hillary Clinton oder Donald Trump? Was bedeutet dies für die Zukunft der USA?
Welche kurz- und längerfristigen Folgen bestehen für die Rolle der USA in der Welt?
Weiterhin wird der Wahlabend analysiert und die Gründe für die Entscheidung der einzelnen Bundesstaaten besprochen.

Jeder Interessierte der sich mit den Werten der Freiheit und Eigenverantwortung verbunden sieht, ist zum Vortrag und der anschließenden (optionalen) Diskussion eingeladen.

Wir treffen uns am 22. November um 19:00 Uhr im Royal City (Osterstraße 42, 30159 Hannover).
Um eine Anmeldung unter hayek.hannovergmail.com oder einer Nachricht via MeetUp / Facebook wird gebeten. Andernfalls kann kein Sitzplatz garantiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.