More

28. Januar 2020 18:30

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek Club Heidelberg,
werte Interessenten,

 

kaum war die erste Übersicht über unser Jahresprogramm verschickt kam die Hiobsbotschaft von Prof. Kooths, dass er kurzfristig genau für den vorgesehenen Termin eine Einladung zu einer Arbeitsgruppentagung ins Bundeswirtschaftsministerium erhalten habe und nicht kommen könne. Schade. Aber wir konnten gleich einen neuen Termin im Mai mit ihm vereinbaren.

 

Und genauso kurzfristig hat Prof. Dr. Gerd Habermann dankenswerterweise spontan zugesagt, den Termin zu übernehmen! Prof. Habermann ist, wie Sie wissen, Geschäftsführender Vorstand der Friedrich-August-von Hayek-Gesellschaft und Initiator der Hayek-Clubs.

 

Sein Vortrag hat den Titel

„Wer sind wir? Freiheit und Wettbewerb in der deutschen Geschichte“

Prof. Habermann schreibt zu seinem Vortrag: „Ich möchte zeigen, daß das Typische der deutschen Geschichte von Anfang an die Polyarchie (Anm.: die [dezentrale] Herrschaft mehrerer), die Dezentralisation und der politische, kulturelle und religiöse Wettbewerb war. Der zentralistische Geschichtsstrom war nur vorübergehend (vor allem im 20. Jahrhundert) dominant und ist am Ende durch Überspannung gescheitert. An den dezentralen Strom sollte heute, wo der Wohlfahrtsstaat und der europäische Zentralismus Freiheit und Wettbewerb in Frage stellen, bei allen Reformen angeknüpft werden, dies betrifft namentlich den Föderalismus, die kommunale Selbstverwaltung und die halbsozialistisch gewordene Marktwirtschaft. Dies könnte auch den historisch entwurzelten Deutschen der Gegenwart wieder Halt und Orientierung geben. Deutsche Geschichte ist auch eine großartige Geschichte der Freiheit und des Wettbewerbs.“

 

Wenn Sie die aktuelle Nachrichtenlage aus allen Teilen der Welt Revue passieren lassen, dann stellen Sie fest, dass heute, so häufig und intensiv wie selten zuvor, Freiheit und Wettbewerb von zentralistisch ausgerichteten autokratischen, ja diktatorischen Strömungen bedroht, teilweise schon massiv beschnitten sind. Das Thema unseres Clubabends Thema ist also – leider  – hochaktuell.

 

Wir treffen uns am

 

Dienstag, 28. Januar 2020, 18:30 Uhr,

im Restaurant „Das Lamm“, Kirchstr. 2, HD-Handschuhsheim. 

Ceterum censeo Auch für „Das Lamm“ gilt, was wir für alle anderen bisherigen Veranstaltungsorte gesagt haben: Wir würden es gerne sehen, wenn Sie als Teilnehmer unserer Clubabende etwas verzehren, damit auch die Betreiber des „Lamm“ auf ihre Kosten kommen und uns auch weiterhin den schönen Raum kostenfrei zur Verfügung stellt. Da es den einen oder anderen Referenten und Teilnehmer – verständlicherweise – stört, wenn während des Vortrags gegessen wird, möchten wir alle, die vor dem Vortrag etwas essen möchten, bitten, rechtzeitig zu kommen – der Clubraum ist wie immer ab 18.30 h für Sie bereit.

Sie und interessierte Freunde und Bekannte sind zu unserem Januar-Clubabend herzlich eingeladen. Der Vortrag soll pünktlich um 19:30 Uhr beginnen –
um Anmeldung unter hayek-club-hdgmx.de wird gebeten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.