More

19. April 2017 18:30

Restaurant

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek Club Heidelberg,
werte Interessenten,

zur Einstimmung auf unseren nächsten Clubabend darf ich Ihnen die Sätze weiterleiten, die mir unser nächster Referent  freundlicherweise als Einleitung zu seinem Vortrag geschickt hat:

Lebewesen, Sprache, Gewohnheitsrecht, Geld, Marktpreise etc. sind alles Dinge, die den Eindruck erwecken, Resultat vorausschauender und absichtsvoller Gestaltung zu sein. Sie sind es aber nicht und können es aufgrund ihrer Komplexität auch nicht sein. Dies zu verkennen, führt in den ‚verhängnisvollen Irrtum‘ und zur ‚Anmaßung von Wissen,‘ vor denen zu warnen Hayek als seine wohl wichtigste Aufgabe ansah.

Wenn die angesprochenen Dinge alle kein „Resultat vorausschauender und absichtsvoller Gestaltung sind“ – wie Hayek meint -, wie konnten sie dann entstehen? Und was meint Hayek mit „verhängnisvollem Irrtum“ und „Anmaßung von Wissen“?

Hayeks Philosophie, seine Gedanken hierzu möchte uns unser nächster Referent, Christian Schneider, näher bringen. Und zwar

am Mittwoch, 10. Mai 2017, ab 18:30 Uhr,
im Restaurant „Cantinaccia“ im Helmstätter Herrenhaus (OG)
Dossenheimer Landstraße 4 (an der Tiefburg), 69121 Heidelberg-Handschuhsheim,
Tel. 06221-6530464.

Sein Referat hat den Titel: „Was ist spontane Ordnung?“

Christian Schneider ist ein Kind aus der Region: er kommt aus Weinheim. Das heißt nicht, dass es leicht war, einen Termin mit ihm zu finden, denn er lebt zur Zeit in Madrid, wo er an  der Universität Rey Juan Carlos bei Prof. Huerta de Soto, einem prominenten Vertreter der Österreichischen Schule, in Ökonomie promoviert. Er ist also ein echter Hayek-Spezialist, der uns interessierten Laien, die die meisten von uns ja sind, helfen wird, einen wesentlichen Baustein der Hayekschen Lehre besser zu verstehen.

Nicht fehlen darf mein ceterum censeo: Wir würden es gerne sehen, wenn Sie als Teilnehmer unserer Clubabende etwas verzehren, damit der Betreiber des „Cantinaccia“,
der uns den Raum immer kostenfrei zur Verfügung stellt, dennoch auf seine Kosten kommt. Da es den einen oder anderen Referenten und Teilnehmer – verständlicherweise – stört,
wenn während des Vortrags gegessen wird, möchten wir alle, die vor dem Vortrag etwas essen möchten, bitten, rechtzeitig zu kommen –
der Clubraum ist dieses Mal ab 18.30 h geöffnet.

Der Vortrag soll pünktlich um 19:30 Uhr beginnen!

Um Anmeldung wird gebeten.

Mit den besten Grüßen
Ihr
K.-H. Sundmacher