More

26. Juni 2022 19:00

Sehr geehrte Freunde des Hayek- Clubs Magdeburg,

 

ich freue mich, Sie herzlich zur nächsten Clubveranstaltung einladen zu dürfen:

 

„Hayek und das Moralparadoxon der Moderne“

 

Prof. Dr. Ingo Pies, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsethik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg spricht am 27.06.2022 um 19:00 Uhr.

 

Das ordonomische Forschungsprogramm greift Hayeks Überlegung auf, dass wir lernen müssen, in zwei Welten (Mikro- und Makro-Kosmos) gleichzeitig zu leben. Diagnostiziert wird ein „Moralparadoxon der Moderne“. Damit wird das empirisch beobachtbare Phänomen bezeichnet, dass die moderne (Welt-) Gesellschaft – wie keine Gesellschaftsformation vor ihr – moralische Anliegen verwirklichen kann und ansatzweise auch tatsächlich verwirklicht, während sie – wie keine Gesellschaftsformation vor ihr – auf moralisch artikulierte, letztlich emotional bedingte Vorbehalte stößt, die bis zur radikalen Ablehnung ihrer auf Wettbewerbsanreizen basierenden Funktionslogik reichen können.

Dieses Moralparadoxon ist die Achillesverse der modernen Gesellschaft, weil moralische Vor- und Fehl-Urteile – insbesondere in der Form intentionalistischer und moralistischer Fehlschlüsse – ein Diskursversagen auslösen können, mit dem sich die Gefahr verbindet, gesellschaftliche Lernprozesse zur (noch) besseren Verwirklichung moralischer Anliegen entgleisen zu lassen.

 

Zur besseren Planung bitte ich höflich um Ihre Anmeldung über magdeburghayek.de. Gerne können Sie die Einladung an Interessierte weiter geben.

 

Beste Grüße

Ihr Clubleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.