More

17. Oktober 2018 18:30

Franziskaner, Residenzstr 9, „Zirbelstube“, 80333 München

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

liebe Freunde des Instituts Europa der Marktwirtschaften und

 

liebe Freunde des Hayek-Clubs München,

 

 

 

hiermit laden wir Sie herzlich ein für die nächste Veranstaltung in der Reihe

 

„Talk of Europe“ am Mittwoch, den 17. Oktober 2018 um 18:30 Uhr 

 

im Franziskaner, Residenzstr 9, „Zirbelstube“, 80333 München

 

 

 

Das Thema lautet: Bayern als eine starke Region Europas?

 

Es geht um die Rolle Bayerns als starke und vorbildliche Region Europa’s , mit unterschiedlicher Sichtweise der Regionen in Frankreich und Deutschland.

 

Angesichts der im Gang befindlichen Polarisierung vor allem von USA und China, eines sich abzeichnenden Multilateralismus, der exponierten geographischen Lage und der demographischen Schieflage muss Europa sich auf seine Besonderheit besinnen, seine zukünftige Rolle bestimmen und behaupten. Die Gefahr einer von außen betriebenen Vereinzelung europäischer Staaten ist ernst zu nehmen.

 

Die extremen Größenunterschiede der EU-Staaten (Malta – D = 1:100), die Zusammensetzung großer Nationalstaaten aus gewachsenen Regionen (z.B. Wales, Schottland, Katalonien, Elsass), die Existenz autonomer Regionen (z.B. Südtirol, Baskenland) und solcher, die eine frühere Staatlichkeit und eine starke Identität haben (z.B. Bayern, Sachsen, etc). Die Vorteilezwischenstaatlicher regionaler Kooperation (z.B. Bodenseeregion, Region Basel, Alpe-Adria) sind beträchtlich ausbaufähig.

 

 

 

Welche Rolle kann Bayern in diesem Kontext spielen?

 

Als Vorreiter einer neuen Ordnung Europa’s ?

 

 

 

siehe IEM Policy Briefing Nr. 3 CONFOEDERATIO EUROPEA https://iem-europe.com/attachments/45/1537347471/ <https://iem-europe.com/attachments/45/1537347471/>

 

 

 

Zur Referentin: Cécile Prinzbach (*1970)

 

…ist als gebürtige Deutsch-Französin sowohl in Deutschland als auch in Frankreich aufgewachsen. Nach dem deutschen Abitur belegte sie als DAAD-Stipendiatin an der Sorbonne de Paris das fächerübergreifende Schwerpunktstudium „Études franco-allemandes“ („Deutsch-französische Studien“). Im Anschluss absolvierte sie in München ein Studium der Politikwissenschaft und Rechtswissenschaften mit den Schwerpunkten Europa und Internationale Politik sowie Öffentliches, Europa- und Völkerrecht. Zehn Jahre lang arbeitete sie als Journalistin und Moderatorin in TV, Rundfunk und Print, danach als selbständige Beraterin und Unternehmerin vor allem in der Digitalbranche. Seit drei Jahren konzentriert sie sich auf ihre zivilgesellschaftlichen und politischen Engagements. Die überzeugte Europäerin ist unter anderem Gründer-Mitglied und im lokalen Organisationsteam von Pulse of Europe München, Mitglied des Vorstands der Europa-Union München und Gründermitglied des überparteilichen Pro Europa Netzwerk München & Oberbayern.

 

 

 

Cécile Prinzbach ist Kreisvorsitzende der FDP München-Ost und Mitglied des Bundes- sowie Landesfachausschusses für Außen-, Europa- und Internationale Politik. Für die FDP Bayern wird sie sich als Kandidatin zur Europawahl 2019 bewerben. Sie ist Mitglied des Vorstands der Deutschen Gruppe der Liberal International (DGLI) und Vorsitzende der DGLI Bayern. Neben ihrem Engagement in der FDP, wurde sie – als deutsch-französische Doppelstaatlerin – Anfang 2017 auch Mitglied bei Macrons Bewegung En Marche (jetzt République en Marche) und kämpfte im „Commité local“ der Auslandsfranzosen in München für Macrons Wahlsieg.

 

 

 

Die Anzahl der Teilnehmer ist aus Kapazitätsgründen auf 20 begrenzt.

 

Bitte melden Sie sich an per Email an: infoiem-europe.com
 

 

Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie bei diesem sehr aktuellen Thema in der Zwirbelstube begrüßen könnten.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Stephan Werhahn                                                           Dr. Stefan Remhof

 

Vorsitzender IEM                                                           Vorsitzender Hayek-Club