More

18. November 2022 19:00

Liebe Freunde des Hayek-Clubs Trier-Luxembourg,

 

ich möchte Sie bereits jetzt gerne zum übernächsten und letzten Vortragsabend in diesem Jahr einladen am Freitag, den 18. November 2022 um 19:00 Uhr in Trier (der nächste ist ja geplant am Freitag, den 4. November mit Prof. Dr. Stefan Kooths).

 

Es spricht Prof. Dr. Joachim Starbatty zum Thema

 

Requiem für den Euro. Wie lange kann die EZB die Eurozone noch zusammenhalten?

 

Der frühere Präsident der Deutschen Bundesbank und spätere Verwaltungsratspräsident der UBS, Axel Weber, hat der Deutschen Bundesregierung vorgeworfen, dass ihr Zögern und Nachgeben zum Niedergang des Euro beigetragen hätten. Null-Zins-Politik und Geldschwemme haben die Defizite der Mitgliedstaaten finanziert und die Eurozone zusammengehalten sowie Inflation zugelassen. Auch die Haftungsgemeinschaft und zunehmende Verschuldung zeichnen den Weg zu einer Weichwährung vor. Ein Parallelwährungskonzept könnte den Euro noch retten.

 

Joachim Starbatty ist emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und war Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft. Er war von 2014 bis 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments.

 

Starbatty studierte Volkswirtschaftslehre und Politische Wissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Universität Köln. Von 1965 bis 1969 war er Wissenschaftlicher Assistent von Alfred-Müller-Armack am Institut für Wirtschaftspolitik an der dortigen Universität, wo er zum Dr. rer. pol. promovierte.1976 wurde er auf die Professur für Wirtschaftspolitik an die Ruhr-Universität Bochum berufen. 1983 wechselte er auf den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik, an die Eberhard-Karls-Universität Tübingen.

 

Starbatty hat zahlreiche Arbeiten veröffentlicht und schrieb u.a. Artikel im Focus, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Neuen Zürcher Zeitung, der Weltwoche, im Handelsblatt und der Jungen Freiheit. Er ist Mitglied der Hayek-Gesellschaft und erhielt im Jahre 2018 die Hayek-Medaille.

 

Der Veranstaltungsort in Trier wird eine Woche vorher bekanntgegeben. Interessenten melden sich bei mir bitte bis spätestens 15.11.2022.

 

Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen.

 

Beste Grüße aus Trier

 

 

Christian Langer

 

——————
Hayek-Club Trier-Luxembourg e.V.
E-Mail: trier-luxembourghayek.de
Website: www.hayek.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.