More

11. Dezember 2019 19:00

Liebe(r) Hayekianer(in)

Hongkong scheint derzeit der Nabel des politischen Weltgeschehens zu sein. Der Stadtstaat, der fast so viele Einwohner wie die Schweiz aufweist, gehört zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Orten des Globus. Seit Entlassung als britische Kolonie 1997 hat Hongkong erfolgreich das Prinzip «Ein Land, Zwei Systeme» umgesetzt. Die Kommunistische Partei der Volksrepublik China hat allerdings in den letzten Jahren ihren politischen Machtanspruch in der Sonderverwaltungszone verstärkt. Einschränkungen der Meinungsäusserungs- und Pressefreiheit führten u.a. zu den Protesten im Herbst 2014. Die letzten Monate haben gezeigt, dass die Kommunistische Partei nicht bereit ist, grössere Konzessionen gegenüber der Hongkonger Bevölkerung einzugehen.

Nur wenige Entwicklungen scheinen eine vergleichbare weltpolitische Sprengkraft zu besitzen wie die Proteste zwischen dem freiheitlichen Hongkong und dem autoritären Festland. Aus diesem Grund organisieren wir zusammen mit dem Verein Studierende für die Freiheit eine Filmvorführung zu den Hintergründen der Proteste.

Der Dokumentarfilm «Joshua: Teenager vs. Superpower» ist eine englischsprachige Netflix-Produktion (2017) zu den Hongkonger Regenschirmprotesten vom Herbst 2014.

Wir laden Sie darum herzlich ein, am 11. Dezember 2019 der öffentlichen Filmvorführung beizuwohnen und den Film anschliessend im Plenum zu diskutieren. Die Filmvorführung beginnt um 19:00 Uhr und dauert rund 80 Minuten. Sie findet im KOL-E-18 statt.

Zusammen mit dem Verein Studierende für die Freiheit freuen wir uns auf Ihre Teilnahme.

Der Vorstand des Hayek Clubs Zürich wünscht Ihnen eine ruhige Adventszeit.

Mit freiheitlichen Grüssen,
Ihr Hayek Club Zürich

Hayek Club Zürich
8000 Zürich
www.hayekianer.ch
Postfinance
Konto-Nr. 61-55077-9
IBAN CH5709000000610550779
BIC/SWIFT POFICHBEXXX
Clearing 9000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.