Hayek-Club Veranstaltungen

Hier stehen die kommenden Club Veranstaltungen.

Hayek Club Weimar

21. April 2018
19:00
Café du Jardin im Kirms-Krackow-Haus Hayek Clubs

Herzliche Einladung zum 10. Treffen des Hayek Club Weimar

Gast des Abends ist Felix Hermann - zum Thema: 
Mehr Freiheit durch Kryptowährung

Die Veranstaltung findet am 21. April um 19.00 Uhr im Grünen Salon des Café du Jardin im Kirms-Krackow-Haus / Jakobstr. 10, 99423 Weimar statt. 
Auch für diese Veranstaltung gilt "Chatham House Rule".

Um eine Anmeldung unter karla.liberale.welt@hotmail.de wird gebeten. Es handelt sich um eine private Veranstaltung. Ich bitte um Ihr Verständnis, dass eine Teilnahme nur mit Anmeldebestätigung erfolgen kann. Berücksichtigt wird das Anmeldedatum.

Hayek-Club Düsseldorf / Mühlheim

25. April 2018
19:00
HARKE GROUP

Liebe Freunde der Freiheit,

 

nach dem sehr gut besuchten und für alle glaube ich sehr interessanten,

ersten Treffen im Februar dieses Jahres lade ich Sie/Euch herzlich ein zu unserem nächsten Treffen am:

 

Datum:

Mittwoch, den 25. April 2018 um 19 h

 

Thema:

wird noch bekanntgegeben

 

Ort:

Wie beim letzten Mal bei uns hier in der Firma

HARKE GROUP

Xantener Str. 1 

45479 Mülheim an der Ruhr

www.harke.com <http://www.harke.com>

Tel.: 0208-3069-0

 

 

Anmeldung für eine Teilnahme (damit wir Plätze und Sandwiches planen

können) bitte bis zum 20.04.18 an:

Jutta Zaretzke

jzharke.com

Tel.: 0208-3069-1480

Winterakademie 2017/18, letzter Termin

26. April 2018
18:00 - 19:30
Hayek-Club Berlin Winterakademie

Liebe Freunde des Hayek-Clubs Berlin,

am Donnerstag, den 15. März 2018, 18.00 Uhr, findet die Winterakademie zum Thema

Einführung in die Wirtschafts- und Sozialphilosophie Friedrich Augusts von Hayek
das zwölfte und letzte Mal statt.

 

Diesmal Abschlussbesprechung.

 

 

Die Basis sind Texte aus „Verfassung der Freiheit“, „Recht, Gesetz und Freiheit“, „Der Weg zur Knechtschaft“, „Die Entnationalisierung des Geldes“. Es werden ergänzend weitere Publikationen verteilt. Die Lehr- und Lernform: Kurzreferate mit anschließendem Gespräch.

Der Kurs ist gebührenfrei und findet wieder im Hayek-Clubbüro in Berlin (Chausseestraße 15) statt.

 

Falls Sie nicht regelmäßig kommen können, sind Sie auch als externer Teilnehmer willkommen.

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter larissa.fusserhayek.de an.

Hayek-Club Berlin

2. Mai 2018
19:00
Hayek-Club Berlin Hayek Club Berlin

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek-Clubs Berlin,

 

wir dürfen Sie heute zu unserem nächsten Clubabend

 

am Mittwoch, den 2. Mai 2018 um 19.00 Uhr

 

im Hayek-Club-Büro,

Chausseestr. 15, 10115 Berlin (Mitte)

einladen.

(Sie kommen dorthin u.a. mit der U6, Station Naturkundemuseum)

 

Diesmal spricht Prof. Dr. Gerd Habermann selbst zum Thema:

Gedanken zu einer Demokratiereform und ihre Umsetzung.

 

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen.

 

Wir bitten Sie, sich unter larissa.fusserjakob.reimerhayek.de">@hayek.de anzumelden.

Hayek-Club Ostwestfalen

9. Mai 2018
19:00
Hotel Milser Krug Hayek Clubs / Hayek-Gesprächskreis

"Neoprotektionismus: Die neuen Feinde der offenen Gesellschaft"


 

Referent: Prof. Dr. Stefan Kooths,
Leiter des Prognosezentrums des Instituts für Weltwirtschaft an der Universität Kiel.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 9. Mai 2018 um 19.00 Uhr im Hotel Milser Krug, Herforder Str. 534, 33729 Bielefeld statt. Da wir nur eine begrenzte Teilnehmerzahl einladen können, bitte ich um eine verbindliche Anmeldung bis zum 04. Mai unter frank.schaefflerbundestag.de.

Hayek-Club Münsterland

15. Mai 2018
19:00
Hotel-Restaurant Brintrup

„Die Freiheit in Deutschland Geschichte und Gegenwart“


Termin: Dienstag, 15. Mai 2018

Beginn: 19.00 Uhr

Ort: Hotel-Restaurant Brintrup Roxeler Str. 579, 48161 Münster (Roxel)

Referent: Prof. Dr. Gerd Habermann

Nach langjähriger Tätigkeit als Leiter des Unternehmerinstituts der Familienunternehmer / ASU (1993 – 2010) hat sich Gerd Habermann auf die Friedrich August von Hayek Gesellschaft e.V. und auf die Friedrich August von Hayek Stiftung fokussiert. Außerdem ist er Honorarprofessor an der Universität Potsdam, wo er Ordnungspolitik, Ökonomie und Philosophie des Wohlfahrtsstaates lehrt.
Neben dem Sachbuch Der Wohlfahrtsstaat. Die Geschichte eines Irrwegs stammen von ihm mehr als 400 weitere Veröffentlichungen in Zeitschriften und Zeitungen. Er publiziert unter anderem in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Neuen Zürcher Zeitung und der Welt.

Vortrag: Deutschland wird häufig als Land des Untertanengehorsams geschildert mit der Kulmination im sog. Dritten Reich. Dabei hat es auch eine großartige Geschichte der Freiheit und regionalen und lokalen Selbstbestimmung gegeben; dies beginnt mit schon mit den Vorfahren: den "staatsfreien" Germanen und der schillernden Figur des Arminius. Der Kampf um Freiheit zog sich durch das ganze Mittelalter und bis in die Neuzeit (Bauernrepubliken, freie Städte, Hanse, Bauernkrieg)). Auch die politische Dezentralisation der vielgelästerten Kleinstaaterei hatte seine Vorteile. Der Liberalismus und die Marktwirtschaft des 19. Jahrhunderts brachten den Aufstieg des "kleinen Mannes".

Und auch das 20. Jahrhundert zeigte, dass Deutsche ihre Freiheit schätzten: so im Widerstand gegen Hitler, gegen das DDR-Regime und in der Durchsetzung der Sozialen Marktwirtschaft mit Ludwig Erhard. Der Vortrag endet mit einer Analyse der Lage der Freiheit in der Gegenwart.

Ablauf:

19.00 Uhr Eintreffen der Gäste

19.15 Uhr Begrüßung durch Christophe Lüttmann

19.20 Uhr Vortrag Prof. Dr. Gerd Habermann

~20.15 Uhr gemeinsames Essen (Selbstzahler)

20.45 Uhr: Diskussion

21.30 Uhr Ende

danach setzen wir uns manchmal noch in kleiner Runde zusammen

Wir bitten um eine verbindliche, planbare Anmeldung.
Hayek-Club Münsterland e.V.
hayekmail.de