Slider01_Grafik

Willkommen bei der
Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.

Die Friedrich August von Hayek-Gesellschaft e.V. ist eine Vereinigung zur Förderung von Ideen im Sinne von Hayek.
Sie wurde im Mai 1998 in Lahr (bei Freiburg/Baden) von deutschsprachigen Wissenschaftlern, Unternehmern und Publizisten gegründet. Im Mittelpunkt steht die Idee einer „Verfassung der Freiheit“.

Nächste Veranstaltungen

Monday
Tuesday
Wednesday
Thursday
Friday
Saturday
Sunday
28
29
30
1
1
2
3
4
5
1
6
7
1
8
9
10
11
12
13
1
14
1
15
1
16
1
17
18
19
20
21
1
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1

Hayek-Tage 2017 in Bonn

16. Juni 2017 - 17. Juni 2017

Hayek-Club Berlin

13. Dezember 2016
19:00
Hayek-Club-Büro Hayek Club Berlin / Hayek Clubs / Hayek-Gesprächskreis

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek-Clubs Berlin,

wir dürfen Sie heute zu unserem nächsten Club-Abend am Dienstag, den 13. Dezember 2016 um 19.00 Uhr im Hayek-Club-Büro, Chausseestr. 15, 10115 Berlin (Mitte) einladen.

(Sie kommen dorthin u.a. mit der U6, Station Naturkundemuseum)

Unser Thema: „Spätrömische Zivilisation und europäische Gegenwart“

Unser Referent: Prof. Dr. Gerd Habermann.

Dieser Club-Abend steht ganz unter dem Motto der Weihnachtszeit. Wir wollen ein Adventliches Beisammensein zelebrieren mit weißem Glühwein, Stollen, Kerzen und allem, was dazu gehört. Neben der Nahrung für den Körper soll der Geist jedoch nicht verkümmern, so dass uns Prof. Dr. Gerd Habermann mit seiner einzigartig polemischen Art die Probleme aus Vergangenheit und Gegenwart erläutern und damit unsere Gedanken von den Benebelungen aus Wein und winterlicher Zurückgezogenheit befreien und zur Diskussion anregen wird.

Wir bitten Sie, sich unter maximilian.tarrach@hayek.de anzumelden.

Hayek Club Salzburg

14. Dezember 2016
18:30
Hotel Stadtkrug, Linzer Gasse 20, 5020 Salzburg

Der Hayek Club Salzburg lädt herzlich zum Vortrag am 14.12.2016 um 18:30 Uhr mit dem Thema:

"Wege in die Freiheit - Von unserem sozialistischen System zu einer Ordnung freier Menschen"

ein.

Der Referent ist Andreas Tögel:


  • Publizist zahlreicher Beiträge zu liberalen und libertären Themen, u.a. für das deutsche Magazin „Eigentümlich Frei“ oder das „Ludwig von Mises Institut    Deutschland“.

  • Geschäftsführender Gesellschafter eines Handelsunternehmens für Medizintechnik.

  • Buchpublikationen:  „Schluss mit Demokratie und Pöbelherrschaft: Über die Illusion der Mitbestimmung“ (2015); „Flüchtlingswelle und Völkerwanderung: Die Zukunft Europas steht auf dem Spiel“ (2016);  Coautor und Gastbeiträge in zahlreichen Büchern.


 

 

 

 

Winterakademie 2016/17, 6. Termin

15. Dezember 2016
18:00

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek-Clubs Berlin,

am Donnerstag, den 15. Dezember, 18.00 Uhr, findet die Winterakademie zum Thema

Utopien in Vergangenheit und Gegenwart – Nützliche Leitsterne oder Irrwege?“
das sechste Mal statt.

 

Diesmal im Fokus:

Feministische Utopien (Waschkuhn, NN).

 

Die Basis ist ein Buch von Arnold Waschkuhn: Politische Utopien (München 2003). Der Besitz des Buches wird vorausgesetzt  (aktuell für 47,00 € über Amazon zu beziehen). Es werden ergänzend weitere Publikationen verteilt. Die Lehr- und Lernform: Kurzreferate mit anschließendem Gespräch.

Der Kurs ist gebührenfrei und findet wieder im Hayek-Clubbüro in Berlin (Chausseestraße 15) statt.

 

Falls Sie nicht regelmäßig kommen können, sind Sie auch als externer Teilnehmer willkommen.

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter larissa.fusser@hayek.de an.

Hayek-Club Bonn

16. Dezember 2016
18:00
Weihnachtsmarkt

 

Liebe Freunde des Hayek-Club Bonn,

 

Wir besuchen am Freitag, den 16. Dezember gemeinsam den Bonner Weihnachtsmarkt. Der Treffpunkt ist um 17 Uhr auf dem Friedensplatz an der großen Holzpyramide.

 

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme!

 

 

Hayek-Club Köln

21. Dezember 2016
19:00
Restaurant Atrium Hayek Clubs

 

Liebe Freunde des Hayek-Clubs Köln,

 

wir laden Sie herzlich zum neunten Clubabend des Hayek-Clubs Köln am Mittwoch, den 21. Dezember, um 19 Uhr im Atrium (Restaurant Atrium / Alte Post, An den Dominikanern 6-8, 50668 Köln-Altstadt) mit Philipp Dammer ein.

Das Thema lautet: „Der Anfang vom Ende: Redefreiheit unter Beschuss“.


Philipp Dammer ist Übersetzer mehrerer Bücher von Ayn Rand, Leonard Peikoff und Yaron Brook. Er schreibt u.a. für „eigentümlich frei“ und hält Vorträge über die Philosophie des Objektivismus. In seinem Vortrag wird er das Thema der Redefreiheit aus zwei unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Zum einem wird er allgemeine Überlegungen zum Wesen und zur Notwendigkeit der Redefreiheit anstellen, zum anderen wird er diese Überlegungen mit einer Betrachtung der Tagespolitik verbinden.

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an einer Teilnahme und der anschließenden Diskussion haben und sich per E-Mail verbindlich einladen. Hier geht es zur dazugehörigen Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1023465974423994/. Bringen Sie gerne weitere Interessenten mit!

Mit freundlichen Grüßen

Carlo Clemens und Mirko Wilde
Leiter Hayek-Club Köln

Hayek-Club Salzburg - Stammtisch

7. Januar 2017
19:00
Zipfer Bierhaus, Universitätsplatz 19 , 5020 Salzburg Hayek Clubs / Hayek-Gesprächskreis

Für ungezwungene und weiterführende Diskussionen zwischen den Vortragsveranstaltungen.

Winterakademie 2016/17, 7. Termin

12. Januar 2017
18:00

Liebe Freundinnen und Freunde des Hayek-Clubs Berlin,

am Donnerstag, den 12. Januar 2017, 18.00 Uhr, findet die Winterakademie zum Thema

Utopien in Vergangenheit und Gegenwart – Nützliche Leitsterne oder Irrwege?“
das siebte Mal statt.

 

Diesmal im Fokus:

Ökologische Utopien (Huxley u.a.) (Waschkuhn, NN).

 

Die Basis ist ein Buch von Arnold Waschkuhn: Politische Utopien (München 2003). Der Besitz des Buches wird vorausgesetzt  (aktuell für 47,00 € über Amazon zu beziehen). Es werden ergänzend weitere Publikationen verteilt. Die Lehr- und Lernform: Kurzreferate mit anschließendem Gespräch.

Der Kurs ist gebührenfrei und findet wieder im Hayek-Clubbüro in Berlin (Chausseestraße 15) statt.

 

Falls Sie nicht regelmäßig kommen können, sind Sie auch als externer Teilnehmer willkommen.

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter larissa.fusser@hayek.de an.

Hayek Club Salzburg

13. Januar 2017
19:00
Hotel Stadtkrug, Linzer Gasse 20, 5020 Salzburg

Der Hayek Club Salzburg lädt herzlich zum Vortrag und zur Diskussion am 14.12.2016 um 19 Uhr mit dem Thema:

"Das Recht, Waffen zu besitzen und zu führen - eine geschichtliche Schau"

ein.

Der Referent ist diesmal Georg Zakrajsek. Dieser Ist:


  • Generalsekretär IWÖ (Interessensgemeinschaft Liberales Waffenrecht in Österreich)

  • Publizist und Autor zahlreicher Artikel, insbesondere zum Thema Waffenrecht

  • Jurist und Notar i.R.

  • Er erhielt eine belobigende Unterstützung von Otto von Habsburg

  • Herausgeber der Onine-Plattform: http://www.querschuesse.at


 

 

 

 

Aktuelle Beiträge

Von Rebekka Rehm vom 05. Juli 2016 Vor zwölf Tagen haben die Briten mit knapper Mehrheit für den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gestimmt. Seitdem herrscht große Verunsicherung über mögliche Folgen dieses Abstimmungsergebnisses, die sich unmittelbar an den Finanzmärkten widerspiegelte und mindestens anhalten wird, bis die Rahmenbedingungen des Austritts...

von Thomas Mayer   Banken waren noch nie beliebt. Schon im Alten Testament der Bibel war es anrüchig, mit Geld Geld verdienen zu wollen. Im Mittelalter war es den Christen verboten (den Juden dagegen ausdrücklich erlaubt), Geld gegen Zins zu verleihen. Mit der Säkularisierung verschwand das Zinsverbot aus unserem Kulturkreis....

von Alexander Fink und Kevin Spur   Als die Zinssätze auf Staatsanleihen strauchelnder Regierungen im Euroraum bis zum Sommer 2012 enorm stiegen, kündigte EZB-Präsident Mario Draghi am 26. Juli 2012 an, dass die EZB „innerhalb ihres Mandats alles Erforderliche tun , um den Euro zu erhalten“. Das bis heute ungenutzte...

von Prof. Dr. Gunther Schnabl   Donald Trump wird der 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Dies sorgt vielfach für Unmut – nicht nur in den USA, gilt er doch als unberechenbar und populistisch. Ein Grund für Trumps Wahl: die jahrelange ultralockere Geldpolitik der amerikanischen Notenbank.   Nach dem Brexit...

von Alexander Fink und Kalle Kappner   Im Sommer 2015 wurde das dritte Rettungspaket für Griechenland geschnürt. Insgesamt 86 Milliarden Euro an Finanzhilfen sollten in den kommenden Monaten nach Athen überwiesen werden. Die Auszahlung der Tranche erfolgte allerdings nur stückweise und wurde an die Erfüllung zentraler Reformvorgaben geknüpft: Nur wenn...

von Thomas Mayer   Zentralbanken wollen verhindern, dass Menschen zu viel sparen. Deshalb halten sie die Zinsen niedrig – und kurieren damit die Wirtschaft zu Tode.   Kürzlich war ich Gast in einer Fernsehtalkshow. Einer der Teilnehmer behauptete, die Zinsen seien so niedrig, weil zu viel gespart würde. „Praktische Männer,...

von Thomas Mayer   Viele berühmte Ökonomen finden negative Zinsen gut und wollen überdies das Bargeld abschaffen. Das ist ein schändlicher Plan.     Kenneth Rogoff ist ein hoch angesehener amerikanischer Volkswirtschaftsprofessor. Im Jahr 2011 erhielt er den Deutsche-Bank-Preis für seine Leistungen in der Finanzökonomie. Rogoff gehört jener Elite an,...

Mit Datum vom 9. Februar 2016 hat der Vorsitzende der Hayek-Gesellschaft Frau Beatrix von Storch brieflich gebeten, den freiwilligen Austritt aus der Hayek-Gesellschaft zu vollziehen. Diese auf großer Mehrheit innerhalb des Vorstands basierende Aufforderung findet ihre Begründung in dem öffentlich wahrnehmbaren Verhalten Frau von Storchs, das nach Auffassung des...

von Prof. Dr. Wolf Schäfer   Dr. Philip Plickert, Wirtschaftsredakteur der FAZ und Mitglied der Hayek-Gesellschaft, hat ein interessantes neues Buch geschrieben, das der Vorsitzende der Hayek-Gesellschaft Wolf Schäfer, Prof. em. für Theoretische Volkswirtschaftslehre der Helmut-Schmidt Universität und Co-Direktor des Institute for European Integration im Europa-Kolleg der Universität Hamburg, hier...

von Andreas Freytag   Immer mehr europäische Banken stehen durch die Null-Zins-Politik der EZB ohne Geschäftsmodell da. Das Bankensterben in Europa ist nur noch eine Frage der Zeit. Mit welchen Verwerfungen wir rechnen müssen.   Auch nach knapp sieben Jahren Rettungsversuchen steckt die Europäische Währungsunion  in einer – wenn...

Die Hayek Gesellschaft hat über 50 Clubs in ganz Deutschland

Hier finden Sie einen Club in Ihrer Nähe.




Kontakt & Adresse

Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e.V.
Chausseestr. 15
10115 Berlin

(030) 275 827 18
(030) 275 827 19
info [at] hayek.de

Die Öffnungzeiten: Mo – Fr von 13 – 19 Uhr